Kompetenznachweis Kultur

Stärken sichtbar machen

Wenn Jugendliche in Kunst und Kultur aktiv sind, dann lernen sie nicht nur Theater zu spielen, ein Instrument zu beherrschen oder den technischen Umgang mit Medien. Sie entwickeln gleichzeitig Kompetenzen wie Selbstbewusstsein, Kreativität, Toleranz und Kritikfähigkeit, die in Alltag und Beruf sehr gefragt sind.
Der Kompetenznachweis Kultur sensibilisiert Jugendliche für ihre Stärken und dokumentiert diese individuell in einem Portfolio. Er entsteht im Dialog zwischen den Jugendlichen und den Fachkräften der kulturellen Jugendbildung, die sich hierfür qualifiziert haben.
Entwickelt wurde der Kompetenznachweis Kultur von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e.V. als Verfahren zum Nachweis von Schlüsselkompetenzen, die in der kulturellen Bildung gefördert und sichtbar werden.

Der Kompetenznachweis Kultur …

  • … verschafft Jugendlichen die Möglichkeit, ihre individuellen Stärken kennen zu lernen und selbstbewusst einzusetzen.
    Damit unterstützt der Kompetenznachweis Kultur sie bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung und bei ihrem Einstieg ins Berufsleben.
  • … liefert Personalverantwortlichen wichtige Hinweise auf die Kompetenzen von Bewerbenden.
  • … bietet Fachkräften eine Schärfung des Blicks für die Wirkungen ihrer eigenen Praxis und die Vermittlung der notwendigen Kenntnisse
    und Methoden zur Umsetzung des Verfahrens.
  • … dient Einrichtungen als gute Möglichkeit, ihr Leistungsspektrum zu präsentieren.
  • … belegt die positiven Wirkungen kultureller Bildungsarbeit.
  • … trägt bei zur Anerkennung nicht-formell erworbener Kompetenzen.
  • … unterstützt alle Beteiligten in einem starken, bundesweiten Netzwerk, dem KNKnet.

Der Kompetenznachweis Kultur in der Praxis

Für Jugendliche
Die Teilnahme am Nachweisverfahren ist für Jugendliche zwischen 12 und 27 Jahren im Rahmen von kulturellen Bildungsangeboten möglich. Die Teilnahme ist freiwillig und lebt von der Partizipation der Jugendlichen, sodass das Verfahren selbst wiederum Kompetenzen fordert und fördert.

Für Fachkräfte
Haupt-, neben- und ehrenamtliche Fachkräfte der kulturellen Jugendbildung können sich in einer Fortbildung zum/zur Berater/in für den Kompetenznachweis Kultur qualifizieren. Die Fortbildung schließt mit einem bundesweit anerkannten Zertifikat ab, das zur Anwendung des Nachweisverfahrens sowie zu Ausstellung und Vergabe des Kompetenznachweis Kultur berechtigt. Die Fortbildung wird bundesweit angeboten.

Für Einrichtungen
Potenziell kann jede Einrichtung der kulturellen Jugendbildung, die mit qualifizierten Fachkräften für den Kompetenznachweis Kultur zusammenarbeitet, seine Vergabe in ihr Angebot aufnehmen. Auch für künstlerische und kulturpädagogische Projekte in Schulen kann der Kompetenznachweis Kultur vergeben werden, sofern die Vergabemodalitäten erfüllt sind.

Sollten Sie für ein Kulturprojekt mit Jugendlichen geeignete KNK-Berater/innen suchen, wenden Sie sich gerne an Ihre KNK-Servicestelle bei der LKJ Berlin e.V. unter (030) 29 66 87 66.