Freie Plätze 2018-19

FREIE PLÄTZE IM FSJ KULTUR 2018-19 in BERLIN und BRANDENBURG

Liebe Interessierte an einem FSJ Kultur 2018-19 in Berlin und Brandenburg,
an dieser Stelle informieren wir aktuell über freie Plätze im FSJ Kultur. Wenn Sie sich für einen dieser Plätze interessieren, schreiben Sie eine E-Mail mit einer kurzen Begründung für Ihre Bewerbung an die unter der Ausschreibung stehende Kontaktperson.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie sich auf einen freien Platz in Ber­lin bewerben möchten, müssen Sie Ihren Hauptwohnsitz in Berlin nachweisen. Wenn Sie sich auf einen freien Platz in Brandenburg bewerben möchten, müssen Sie Ihren Nebenwohnsitz in Brandenburg nachweisen.

Ihr FSJ-Kultur-Team der LKJ Berlin e.V.


Berlin

 

Archiv des Jüdischen Museums Berlin

Im Jüdischen Museum Berlin Bereich Archiv ist ab sofort bis 31.08.2019 ein FSJ Kultur Platz frei!

Das Jüdische Museum Berlin gehört seit seiner Eröffnung 2001 zu den herausragenden Institutionen in der europäischen Museumslandschaft. Wir sind ein lebendiger Ort der Reflexion über die jüdische Geschichte und Kultur sowie über Migration und Diversität in Deutschland. Unsere Ausstellungen, die Publikationen, die pädagogische Arbeit und unser vielfältiges Veranstaltungsprogramm wenden sich an ein breites Publikum aus Deutschland und der ganzen Welt. Dabei orientieren wir uns an den Interessen unserer Besucher*innen. Die Schwerpunkte unserer Museumstätigkeit liegen auf dem Sammeln der unterschiedlichsten Objekte zur deutsch-jüdischen Geschichte aus mehreren Jahrhunderten, z. B. Dokumente, Fotografien, religiöse Objekte und Kunst sowie auf der Bildungsarbeit. Unser umfangreiches pädagogisches Angebot, die Forschungsmöglichkeiten in Bibliothek und Archiv sowie das vielfältige Veranstaltungsprogramm richten sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Neben Führungen und Workshops, darunter Archivworkshops mit Zeitzeug*innengesprächen, finden Vorträge, Konzerte und Lesungen statt. Aktuell planen wir eine neue Dauerausstellung und ein eigenes Kindermuseum.

Unser Museum befindet sich in Kreuzberg, nicht weit vom Checkpoint Charlie und der früheren Berliner Mauer. Berühmt ist es für den Museumsbau von Daniel Libeskind, der längst zu einem Wahrzeichen Berlins geworden ist.

Unser Archiv bewahrt zahlreiche Nachlässe, Familiensammlungen und Einzeldokumente auf, aus denen sich Rückschlüsse auf das Schicksal jüdischer Familien ziehen lassen. Wir dokumentieren die jüdische Geschichte in ihrer ganzen Vielfalt, also das religiöse, kulturelle, politische und wirtschaftliche Leben ebenso wie private Geselligkeiten und persönliche Erfahrungen. Forschende aus der ganzen Welt nutzen unsere Sammlungen für Recherchen im Lesesaal.

Aufgabenbereiche für Freiwillige können sein:

  • Digitalisierung von historischen Dokumenten und Fotografien
  • Sortieren und Erschließen kleinerer Familiensammlungen
  • Kleinere Recherchen
  • Mithilfe beim archivpädagogischen Programm und der Betreuung von Zeitzeug*innen

Was können Sie dabei lernen?

Sie bekommen hautnah mit, wie Archivar*innen arbeiten. Sie erweitern Ihre Computerkenntnisse und lernen die verschiedenen Programme kennen, die wir für unsere Arbeit benutzen (z.B. Datenbanken, Bildbearbeitungsprogramm). Und natürlich erhalten Sie Einblicke in die jüdische Kultur, Geschichte und Religion. Sie lernen das Jüdische Museum Berlin und die komplexe Organisation dahinter kennen. Wir bieten spannende Einblicke in unsere aktuellen Ausstellungen, Begegnungen und Erfahrungen wie z. B. durch Hospitationen bei museumspädagogischen Führungen und Teilnahme an vielen interessanten Veranstaltungen wie Ausstellungseröffnungen, Lesungen, Filmvorführungen etc.

Wir freuen uns daher, wenn unsere Freiwilligen ein besonderes Interesse an deutsch-jüdischer Geschichte und Freude an der Arbeit mit historischen Quellen haben sowie die Bereitschaft mitbringen, sorgfältig zu arbeiten.

Interessent*innen schreiben eine E-Mail an maria.ellmer@lkj-berlin.de .

Weitere Informationen zum FSJ Kultur unter www.lkj-berlin.de/fsjkultur/

 

Theaterpädagogik – Theater an der Parkaue

In der Theaterpädagogik des Theater an der Parkaue kann noch ein freier Platz vom 01.03.2019 bis 31.08.2019 besetzt werden!

Das THEATER AN DER PARKAUE – Junges Staatstheater Berlin ist mit etwa 90 MitarbeiterInnen, darunter 17 EnsembleschauspielerInnen, das größte Staatstheater für junge Menschen in Deutschland. Gespielt wird auf drei Bühnen mit zusammen über 600 Plätzen. Mit 13 Premieren und rund 30 Repertoirestücken lässt sich hier erfahren, wie vielfältig und sinnlich Theater sein kann.

Das THEATER AN DER PARKAUE ist mit seinen Inszenierungen und Festivals eine feste Größe in der internationalen Kinder- und Jugendtheaterszene. Stoffe aus Übersee stehen ebenso auf dem Programm wie Mythen aus vergangenen Tagen, Märchen, die jeder kennt, frisch übersetzte Texte, altbekannte Stücke und Klassiker aus 2000 Jahren Literatur.

Das THEATER AN DER PARKAUE, Deutschlands größtes Staatstheater für junge Menschen, bietet einem jungen Menschen die Möglichkeit an, das Freiwillige Soziale Jahr in der Kultur in der Theaterpädagogik zu absolvieren.

Der/die Freiwillige ist Teil eines vierköpfigen Teams, das eng mit der Dramaturgie des Hauses zusammenarbeitet. Zum Kernaufgabenbereich der Theaterpädaogik gehört die Planung, inhaltliche und formale Konzeption, Realisierung sowie Dokumentation von Programmformaten, Partizipationsprojekten und Workshops für Kinder, Jugendliche, Familien und Schulen.

Mögliche Einsatzbereiche des/der Freiwilligen sind:

– Assistenz in den Parkaue-Clubs

– Mitarbeit bei theaterpädagogischen Projekten

– Hospitanz bei Schauspielproduktionen

– Organisation

– Öffentlichkeitsarbeit

– Einblick in die Veranstaltungstechnik- und organisation

– Übernahme eines eigenen Theaterprojekts

– selbstständige Leitung von Workshops

– Erstellung von Begleitmaterialien für Schulen

– Mitbetreuung von Praktikant*innen

– abteilungsinterne Büroaufgaben (z.B. Kommunikation mit Multiplikator*innen, Teilnehmer*innen von Theaterprojekten, Protokollieren von Abteilungssitzungen, etc.)

Bitte beachten Sie: Zum Zeitpunkt des Stellenantritts muss ein Haupt- oder Nebenwohnsitz in Berlin nachgewiesen werden.  Interessent*innen schreiben bitte eine E-Mail an malte.beisenherz@lkj-berlin.de.

Weitere Infos zur Einsatzstelle unter https://www.parkaue.de/

 

Astrid-Lindgren-Bühne im FEZ

In der Veranstaltungsorganisation der Astrid-Lindgren-Bühne im FEZ ist ein FSJ Kultur Platz frei ab 1. März 2019 (bis 31.08.2019)!

„Wenn ich auch nur eine Kinderseele glücklich gemacht habe, dann bin ich zufrieden.“

Das Team der Astrid-Lindgren-Bühne ist dem Credo ihrer Namenspatronin verpflichtet: Wie die weltbekannte schwedische Kinder- und Jugendbuchautorin Astrid Lindgren (1907-2002) entführen unsere Aufführungen das junge Publikum in eine fantasievolle Welt aus Abenteuer, Poesie und Musik. Gleich den singenden und spielenden Figuren auf der Bühne wollen wir Kinder ermutigen, zu sich selbst zu stehen und ihrer Fantasie und Neugierde unbekümmert zu folgen. Die Astrid-Lindgren-Bühne hat 559 Plätze und zeigt neben Gastspielen aus dem Musik-, Tanz- und Puppentheaterbereich vor allem eigene Repertoirestücke nach Astrid Lindgren wie „Pippi Langstrumpf“, „Mio, mein Mio“ oder auch „Der kleine Wassermann“ nach Otfried Preußler.

Wir arbeiten in einem kleinen Team. Sie sind in unsere tägliche Arbeit der Veranstaltungs- und Projektorganisation eingebunden.

Im Besonderen sind Sie in der Vorbereitung und Durchführung von Theateraufführungen tätig. Hierzu gehört u.a. der Kontakt mit den Künstler*innen – sowohl vor Ort als auch per Email oder am Telefon – der Publikumseinlass und die Betreuung von Vorstellungen. Weiter sind Sie für das Einholen technischer Bedingungen, die für die Durchführung einer Veranstaltung notwendig sind, zuständig. Sie erstellen und pflegen unsere Vorverkaufsübersicht sowie den Veranstaltungs-kalender auf unserer Homepage.
Weitere Aufgaben, die jedoch nicht ausschließlich von unseren Freiwilligen wahrgenommen werden, sind die Pflege und Instandhaltung des Kostümfundus und der Maske, der Versand von Werbematerial und Flyern, die Flyerverteilung, das Schreiben von Protokollen oder die Recherche von Bildmaterial, z.B. für unser Programmheft.

Wir möchten einen aktiven Beitrag leisten und Sie in Ihren sozialen Kompetenzen, organisatorischen Fertigkeiten, der Teamfähigkeit, der kritischen Auseinandersetzung sowie dem selbstverantwortlichen Handeln stärken.

Aufgabenbereiche für Freiwillige können sein:

  • Regelmäßiger Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen, einem Ticketprogramm sowie dem Content-Management-Programm Typo 3
  • Gestaltung von Plakaten für die hausinterne Ankündigung von Veranstaltungen
  • Instandhaltung des Kostümfundus und der Maske
  • Publikumseinlass und Betreuung der Bühnenveranstaltungen
  • Kontakt mit Künstler*innen per Telefon und Email sowie vor Ort

Bitte beachten Sie: Zum Zeitpunkt des Stellenantritts muss ein Haupt- oder Nebenwohnsitz in Berlin nachgewiesen werden. Interessent*innen schreiben eine E-Mail an kristina.sommerfeld@lkj-berlin.de.

Weitere Infos zur Einsatzstelle unter https://astrid-lindgren-buehne.fez-berlin.de/.

 

 

Brandenburg

Im Jugendkultur- und Familienzentrum LINDENPARK in Potsdam kann noch ein freier Platz vom 01.03. – 31.08.2019 besetzt werden!

Der Lindenpark gehört zu den wichtigsten soziokulturellen Zentren in der Landeshauptstadt Potsdam und im Land Brandenburg. Er bietet Platz und Möglichkeit zur Förderung junger Kunstschaffenden und jugendkultureller Aktivitäten. Der Lindenpark sichert mit der Stiftung SPI durch die qualitative und quantitative Weiterentwicklung von Strukturen und Finanzierungsverläufen den Potsdamer Bürgerinnen und Bürgern dauerhaft und verlässlich die Aneignung und Teilhabe von Kultur in einem funktionierenden soziokulturellen Zentrum. Die Mischung aus Kultur und Jugendhilfe wird genau in diesem Sinne als Soziokulturelles Zentrum verstanden. Internationale und nationale Acts stehen hier genauso auf der großen Bühne wie der Nachwuchs. Eindrucksvolle Konzerte erleben, Spaß haben beim Tanzen, sich treffen an der Bar. Oder auch an Musik- und Sportkursen teilnehmen, auf dem Skate- und BMX-Park rollen, den Spielplatz mit Beachsoccer-Court entdecken – all das bietet der Lindenpark und ist damit wichtiges Bindeglied für verschiedenste Alters- und Sozialgruppen.

Im Lindenpark arbeitest Du in einem jungen und fachkundigen Team. Die Einbindung in den Veranstaltungsbetrieb bringt es mit sich, dass sich die Arbeitszeiten auch über Abende und Wochenende erstrecken. Zu Deinen Aufgaben:

  • Unterstützung bei Planung und begleitende Durchführung von kulturellen Live-Veranstaltungen
  • Organisatorische Unterstützung bei Durchführung des musikalischen Kursbetriebs für Kinder und Jugendliche
  • Abstimmung mit Dienstleistern und freien Mitarbeitenden im Veranstaltungsbereich
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit in der veranstaltungsbezogenen Kommunikationsarbeit
  • Dokumentationen und Berichtsführung für Veranstaltungen

Bitte beachten Sie: Zum Zeitpunkt des Stellenantritts muss ein Haupt- oder Nebenwohnsitz in Brandenburg nachgewiesen werden.  Interessent*innen schreiben eine E-Mail an kristina.sommerfeld@lkj-berlin.de.

Weitere Infos zur Einsatzstelle unter www.lindenpark.de

 

In der GALERIE BERNAU kann noch ein freier Platz vom 01.03.2019 bis 31.08.2019 besetzt werden!

Die im Stadtkern gelegene GALERIE BERNAU ist ein nicht-kommerzieller Kunstraum. Die Vermittlung und Förderung zeitgenössischer bildender Kunst mit all ihren Facetten und interdisziplinären Erweiterungsformen steht im Mittelpunkt der Tätigkeit. Sieben Ausstellungen pro Jahr, begleitende Veranstaltungen und ein Kunstvermittlungsangebot im hauseigenen Atelier bieten im Sinne der Kunst Freiräume für regionale sowie internationale künstlerische Positionen.

Kunst und Kultur können bewusstseinsbildende und –erweiternde Wirkungen haben, zur aktiven Mitgestaltung verschiedener Handlungsräume ermutigen. Die GALERIE BERNAU versteht sich als Impulsgeberin und möchte ihre jährlich über 14.000 Besucher*innen sensibilisieren, animieren und aktivieren.

Bei uns bekommst Du einen Einblick in alle Arbeitsfelder unserer Einrichtung. Du wirst die Galerieleitung bei der Konzeption, Planung, Umsetzung und Vermittlung unserer Ausstellungen und Veranstaltungen/Workshops unterstützen.

Weitere Aufgaben:

  • Galeriedienst (Betreuung Besucher*innen und Galerieshop)
  • Öffentlichkeitsarbeit (Pflege Social Media & Homepage, Einladungskarten versenden, Flyer verteilen, Presseschau)
  • allgemeine Bürotätigkeiten (Telefonate, Post).

Wir ermöglichen Dir einen (internationalen) Austausch mit Künstler*innen, einen Einblick in kulturpolitische Fragestellungen, erste professionelle Arbeitserfahrungen im Kulturmanagement und der kuratorischen Arbeit und unterstützen Dich sehr gern bei der weiteren beruflichen Orientierung im Betriebssystem Kunst.

Bitte beachten Sie: Zum Zeitpunkt des Stellenantritts muss ein Haupt- oder Nebenwohnsitz in Brandenburg nachgewiesen werden.  Interessent*innen schreiben eine E-Mail an malte.beisenherz@lkj-berlin.de.

Weitere Infos zur Einsatzstelle unter www.galerie-bernau.de

Stand: 04.02.2019